Gute Ideen: von der Digitalisierung geliebt

Einblick

Was tun, wenn die gewohnten Arbeitsabläufe immer aufwändiger und zu langsam werden? Dann sind gute Ideen gefragt. So lassen sich auf dem Weg in die digitale Zukunft bestehende Prozesse wieder fit machen. Dies zeigt das Beispiel Nürnberger Versicherung.

Zur Story

Bamberger Prototyp zieht in die Welt

Einblick

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort der Stunde. Als das Bamberger Werk eines Technik-Konzern eine neue Fertigungsstraße aufbaut, ist von Anfang an klar: Die Daten, die hier generiert werden, sind ein Schatz. Nur: Wie hebt man ihn?

Zur Story

Hilfe wenn's brennt

Einblick

Als die Website eines Hamburger Verkehrsunternehmen ausfiel, konnten täglich 1,2 Millionen Fahrgäste nicht mehr ihre Route prüfen. Wir lösten die Ursache des Problems – einen Konfigurationsfehler in der Db2-Datenbank. Inzwischen sind unsere IT-Experten für den Zukunftsbeweger weit mehr als „Feuerlöscher“: Sie betreuen einen Großteil ihrer Datenbanken.

Zur Story

ITGAIN gestaltet das digitale Übermorgen

Die digitale Entwicklung verläuft immer schneller. Wir sorgen dafür, dass Sie die Vorteile auf Ihrer Seite haben, von der Konzepterstellung über die Realisierung bis zum Betrieb. Unser Fokus? Software-Engineering und Anwendungsmodernisierung, Business Intelli­gence und Operational Services mit Schwerpunkt Datenbanktechnologie. All diese Themen betrachtet unser 120-köpfiges Team stets ganzheitlich. Für Banken, Versicherungen und Unternehmen verschiedenster Branchen – mit exzellentem Wissen, innovativen Ideen und Best-Practice-Vorgehen.

Digitale Transformation

Eine unserer Kernkompetenzen ist die Modernisierung und Zusammenführung bereits vorhandener Anwendungen und Technologien. Dadurch gestalten wir ihren Betrieb effizienter, minimieren den Wartungsaufwand und reduzieren Kosten. Außerdem helfen wir Ihnen künftige Anforderungen abzubilden und diese fachlich sowie technisch zu erschließen – durch unsere speziellen Vorgehensmodelle.

Architektur und Infrastruktur

Wir sind IT-Architekten. Wir helfen Ihnen, Ihre digitalen Herausforderungen zu meistern. Ob Datenbank-Infrastrukturen, Software-Anwendungen, Technologien oder Schnittstellen, wir sind für Sie da: mit IT-unterstützten Funktionen und Prozessen und dem richtigen Architektur-Management.

Analytics

Sie wissen, welche Schätze aus der Masse Ihrer Informationen zu heben sind. Die Herausforderung ist, sie aus den vorhandenen Daten herauszufiltern, zu integrieren und Ihnen verfügbar zu machen. Wir helfen, diesen Schatz zu heben: wir modellieren, konzipieren, integrieren, filtern und stellen die Daten zur Verfügung. Mit uns erreichen Sie Ihre Ziele schnell, effektiv.

Managed Services

Wir pflegen und entwickeln Ihre Anwendungen und Datenbanken – onsite wie offsite. Mehr Handlungsfreiheit und Betriebssicherheit, Freiräume für akute Anforderungen und Unabhängigkeit von externer Unterstützung in Projekten: die Vorteile von Managed Services sind vielfältig.

Methodenkompetenz

Fachliches und technisches Know-how alleine führen ein Projekt nicht zum Erfolg. Die richtige Anwendung des Methoden-Mix macht den Unterschied. Zur Qualitätssicherung arbeiten wir deshalb mit erprobten methodischen Vorgehensweisen.
Wir setzen Ihre Anforderungen erfolgreich in die Tat um: mit Know-how und Methode.

Aktuelles

2017 - Dankeschön!

21.01.2018

2017 begann mit einer prima Anerkennung durch unsere Mitarbeiter: Im Vergleich zu unseren Marktbegleitern erreichten wir Top Platzierungen 3-17-50 im Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ in allen drei relevanten Kategorien: Beste Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen 2017 – Platz 3 Beste Arbeitgeber in der ITK – Platz 17 Deutschland Beste Arbeitgeber 2017 – Platz 50 Beste Arbeitgeber im Consulting, das spiegelt sich nun auch im neuen öffentlichem Auftritt wieder und zeigt was wir sind – Wir sind Konzeptdenker, Projektlenker und Umsetzer. Wir sind Kosten-Reduzierer und Zeit-Sparer. Wir sind Anwendungs-Modernisierer, IT-Architekten, Mainframe-Migrierer-Modernisierer. Service-Manager, Software-Ingenieure, Datenbank-Versteher, Daten-Modellierer und Analytics-Könner. Kurz: Wir sind diejenigen, die Ihre Anforderungen verstehen – und Ihre Anwendungen und Infrastruktur zukunftsfähig und qualitätssicher machen. Mit modernsten Technologien. Mit Wissen und Methode. Mit Kompetenz, Konstanz und Kreativität – und immer mit Herz und Verstand. Anstatt technischer Details erzählen wir Geschichten über uns bei ITGAIN und unsere Arbeit. Das macht erlebbar, was wir tun und wie wir es tun, zeigt uns als Experten und Menschen. Geschichten um erfolgreiche Projekte und Lösungsideen. Damit vermitteln wir am besten, was uns ausmacht: Kompetent, aktiv und auf das Wesentliche fokussiert und Partnerschaftlichkeit. Auch 2018 zeigt zu Beginn spannende und weitere erfolgreiche Entwicklungen auf: Unser Mitarbeiter und Kunden sind unser Fundament. Die örtliche Nähe ist für uns ein wichtiges Element für eine Zusammenarbeit, im März 2018 eröffnen wir den dritten Standort mit eigenen Räumen neben Hannover und Hamburg – Mannheim.   ITGAIN gestaltet das digitale Übermorgen – gestalten Sie es mit, als Kunde und als beratende Person.

Letzter Termin in diesem Jahr: Vom 20. bis 22. Dezember 2017 gibt es wieder „Steve Hoberman’s Data Modeling Master Class“ von ITGAIN!

16.11.2017

Vom 20. bis 22. Dezember 2017 bietet ITGAIN wieder – exklusiv in Deutschland – „Steve Hoberman’s Data Modeling Master Class“ an. Diese Grundlagenschulung bietet einen fundierten und praxisorientierten Einstieg in ein spannendes Thema, das oftmals entweder eher theoretisch vermittelt wird, oder als lästiger Nebenaspekt der Software- bzw. Anwendungsentwicklung angesehen wird. Beides zu Unrecht, meinen wir, denn ein sauberes und konsistentes Datenmodell ist die Basis für eine stabil und performant laufende IT-Anwendung, sei es ein operatives System, oder eine Business Intelligence bzw. Data Warehousing Anwendung. In unserer heutigen, datengetriebenen Welt sorgt ein sauberes und konsistentes Datenmodell daher in einem Unternehmen für einen reibungslosen Ablauf von Geschäftsprozessen und trägt somit unmittelbar zum Geschäftserfolg bei. Die „Data Modeling Master Class“ von Steve Hoberman ist eine der wenigen öffentlich angebotenen Schulungen, welche die Datenmodellierung mit all seinen Facetten als alleiniges Thema zum Inhalt hat. Entwickelt wurde sie von einem der weltweit führenden Experten auf diesem Gebiet, der hier sein Wissen und seine langjährige Erfahrung für eine erfolgreiche Weitervermittlung gebündelt hat. Hier werden alle Kenntnisse und Fertigkeiten zum Erstellen und Bewerten von Datenmodellen praxisnah und anschaulich vermittelt. Ganz ohne Theorie geht es hier zwar auch nicht, diese wird aber immer in den Dienst der Praxis gestellt, so dass hier sowohl interessierte Anfänger auf dem Gebiet der Datenmodellierung einen Lernerfolg erzielen können, als auch fortgeschrittene bzw. erfahrene Datenmodellierer ihre Kenntnisse vertiefen oder auch neue Aspekte kennenlernen können. Weitere Informationen zu Kursinhalten, Terminen, Konditionen und zur Anmeldung sind unter http://www.itgain.de/akademie/data-modeling-master-class zu finden. Auf Anfrage kann diese Schulung auch In-House durchgeführt werden.

Keyword-Driven Testing – Ergebnisse aus Erfahrung im Projekteinsatz

05.11.2017

Die ITGAIN hat den Ansatz des Keyword-Driven Testing bereits in Kunden-Projekten erfolgreich umgesetzt. Dabei zeigte sich, dass sich der initiale Aufwand über die Zeit auszahlt. Ist der Ansatz des KDT umgesetzt, d.h. im Software Development Prozess integriert, kommen die Vorzüge voll zum Tragen. Vorausgesetzt es wird von allen Beteiligten gelebt. Durch die Anwendung des Keyword-Driven Testing (KDT) zur Qualitätssicherung kann die Zusammenarbeit der beteiligten Personen optimiert werden. Der KDT-Ansatz stellt ein Vorgehen dar, das sowohl für manuelle als auch automatische Tests angewendet werden kann. Ein wichtiger, jedoch häufig nicht ausreichend stark betrachteter und somit beachteter Bestandteil des Softwareentwicklungsprozesses ist die Qualitätssicherung. Oftmals ist eine nicht optimale Zusammenarbeit von Entwicklern, Fachanwendern und Testern ein Grund für Verzögerungen. Der Vorteil des KDT ist, dass durch eine einfache Notation keine tiefgehenden technischen Kenntnisse erforderlich sind, um Testfälle zu verstehen und sogar zu definieren. Möglich wird dies, da für jede Aktion der Anwendung ein Keyword definiert und in einer Keyword-Bibliothek abgelegt wird. Dem Tester wird somit durch die Aneinanderreihung von Keywords ermöglicht, Testfälle zu definieren. Die Keywords repräsentieren Aktionen der Anwendung und die mit diesen Aktionen verbundene Logik. Jeder Testschritt lässt sich somit durch ein Keyword darstellen. Tiefergehende Informationen bieten wir Ihnen im Anhang.