Navigation überspringen

Managed Database Service

Icon das eine Anwendung zeigt davor ist eine Hand die etwas anbietet

REFERENZENANGEBOTEKONTAKT

Reduzierter Wartungs- und Verwaltungsaufwand für Sie

Wir unterstützen und pflegen Ihre Datenbanken, damit Ihr IT-Team mehr Zeit für Strategie und Innovation hat. Fortlaufender proaktiver Support, in Notfällen by call, einschließlich 24/7-Überwachung und Störungsmanagement.

Wir sind Experten für SQL-Server, Db2, Oracle, PostgreSQL …

12 Jahre Erfahrung in der Bereitstellung von Managed Database Service machen uns zu einem vertrauenswürdigen Outtasking-Partner. Zudem entwickeln wir mit Speedgain selbst Monitoring Lösungen, in denen unsere Erfahrung und Kompetenz steckt.

Die Bedürfnisse Ihrer Umgebung haben für uns höchste Priorität

Vom einfachen Rot-Grün-Management bis zum Betrieb. Wir sind flexibel und unser modularer Aufbau erlaubt Ihre individuellen Anforderungen umzusetzen und ein skalierbares Service-Konzept für Sie zu entwickeln. Mit uns wird IT einfach.

Erweiterte Sicherheit und Zuverlässigkeit Ihrer Datenbanksysteme

Regelmäßige Bereitstellung von Sicherheits-Patches und proaktive Überwachung, um Bedrohungen zu erkennen und auf Vorfälle zu reagieren. Hochverfügbare Architektur und Tools, die von erfahrenen Datenbankadministratoren eingesetzt werden. Sie bleiben in direkten Kontakt mit unseren DBAs in Deutschland.

Managed Database Service mit ITGAIN

Zahlen und Fakten

von 5 Kunden

… gewinnen durch Managed Service zusätzliche Möglichkeiten, um ihr IT-Paket anzureichern.​

27 %

Mehr an Kapazität

So viel mehr an Entwicklungs-kapazität haben unsere Kunden pro Anwendung gewonnen.​

1.078 

Releaseeinsätze

Anzahl der Releasewechsel mit​ Hardware, Betriebssystemen und für Applikationen, die wir erfolgreich durchgeführt haben.​

750 

DBMS

Anzahl Datenbanken, die wir betreuen.

Managed Service Angebote

Wir sorgen für hohe Leistung, Verfügbarkeit und Sicherheit, indem wir software-defined und legacy technology in Multivendor-Infrastrukturen integrieren. Unser anerkanntes Branchenwissen und unsere strategischen Partnerschaften mit Anbietern haben sich bei der Entwicklung, dem Aufbau und der Verwaltung Ihres Unternehmensnetzwerks bewährt. Unsere qualifizierten Mitarbeiter, automatisierten Prozesse und Management-Tools bieten Ihrem Unternehmen konsistente Service-Levels und datengesteuerte Managementeinblicke nahezu in Echtzeit.

Setzen Sie für den robusten Betrieb Ihrer Legacy Applications und Standardsoftware auf Nummer Sicher. Mit Outtasking: Wir pflegen Ihre Software und übernehmen im Rahmen eines maßgeschneiderten Service-Konzeptes die komplette Wartung Ihrer Systeme. So gewinnen Sie Handlungsfreiheit für akute Anforderungen, entlasten Ihr Personal und sichern Qualität. Unser Portfolio umfasst die Unterstützung des Betriebs durch Incident und Problem Management, die Analyse von Anfragen, Fehlerkorrekturen in Anwendungen und Daten sowie die Störungsbeseitigung. Außerdem arbeiten wir an der Aktualisierung der Dokumentation, betreiben Performance Monitoring und Reporting, Change und Release Management und führen präventive und korrektive Instandhaltungen durch. Zusätzlich bieten wir Testunterstützung und eine Rufbereitschaft bei Releasedeployments. Das bedeutet: Full Service für Ihre Anwendungen!

Die Integration eines leistungsfähigen Vulnerability Managements ermöglicht es uns, den aktuellen Risikostatus zu überwachen, relevante Security Incidents im zentralen Cockpit darzustellen – und so wirkungsvoll bei der Lösung von Incidents zu unterstützen. Wir erstellen für Datenbanksysteme auf Ihre Umgebung abgestimmte Sicherheitskonzepte auf Basis anerkannter Standards und Best Practices. Wir unterstützen Ihren Betrieb bei sicherer Installation und Konfiguration von Datenbanksystemen und stellen die Umsetzung von angemessenen Härtungs- und Berechtigungskonzepten sicher.

Befreien Sie Ihre IT-Teams mit unseren Managed Database Services von zeitaufwändigen Verwaltungsaufgaben für Datenbanken. Wir bieten Konfiguration, Überwachung, Wartung, Serviceanforderung und Systemdateimanagement für relationale, nicht-relationale und Unternehmensdatenbanken. Unsere erfahrenen Datenbankingenieure sorgen für hohe Verfügbarkeit, optimale Leistung und Sicherheit Ihrer unternehmenskritischen Daten. Im Rahmen unserer Datenbankverwaltungsdienste unterstützen wir Oracle-, IBM Db2- und Microsoft SQL Server-Datenbanken und mehr.

Mit dem Managed Database Service bietet Ihnen ITGAIN einen umfassenden Baukasten für den Remotebetrieb von Datenbanksystemen wie Db2, Oracle oder SQL Server. Das Leistungsspektrum reicht dabei von reiner ad Hoc Unterstützung (by call) im Fehlerfall, der Übernahme von Aufgaben wie Überwachung, Backup und Recovery oder Troubleshooting bis hin zum vollständigen Betrieb inklusive Patch- und Problemmanagement. Ihre Vorteile? Ihre Administratoren werden entlastet und können sich auf strategische Projekte konzentrieren, während unsere Experten mit der Pflege und Verbesserung der Datenbanksysteme die Verfügbarkeit und Performance steigern. Der Betrieb ihrer Datenbanksysteme ist auch in der Ferienzeit oder bei Krankheitsfällen gesichert. Der Managed Service der ITGAIN integriert sich dabei auf Wunsch in Ihre Prozesse, um den Umstellungsaufwand so gering wie möglich zu halten.

Mit Managed Security Service bündeln wir Betriebsleistungen mit IT-Security-Maßnahmen. Unser Lösungsportfolio umfasst in Iterationen die gemäß Sicherheitskonzept festgelegte Maßnahmen. Wir betreiben Ihr Informationssicherheitsmanagement (ISMS) auf Basis anerkannter Standards. Das schließt regelmäßige Sicherheitstests, Cyber-Sicherheits-Checks und Penetrationstests mit ein. Änderungen an der IT erfordern die regelmäßige Überprüfung des Gefahrenpotenzials auf die Existenz von Schwachstellen und deren Ausnutzbarkeit durch einen Angreifer.​ Eine passgenaue Sicherheitsarchitektur – das gelingt Ihnen mit uns sicher.

Die Spezialisten von ITGAIN sind absolute Macher, die immer wissen, in welche Richtung es geht. Sie haben das große Ganze im Blick und machen keinen unüberlegten Schritt. Dadurch leisten sie absolut Ungewöhnliches. Dass sie dazu noch freundlich und hilfsbereit sind, macht die Zusammenarbeit zu einem Vergnügen.

Benjamin Simmen
Senior Project Manager der Baloise Group

Holen Sie sich hier die Umfrageergebnisse der Trendstudie Database Management & Database Monitoring

Unsere Website kann natürlich nur einen ersten Eindruck von uns und unserem Leistungsspektrum vermitteln. Viel besser können wir in einem persönlichen Gespräch darstellen, wer wir sind, was uns ausmacht und was wir für Sie tun können. Per E-Mail, am Telefon oder face to face. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

Captcha Grafik

Wir sind zertifiziert

Damit es keine Überraschungen gibt – Qualitätsstandards beim Handling der IT-Security sind unerlässlich. Audits und Prüfungen erfolgen durch ISO 27001 zertifizierte Lead Auditoren. Unsere Berater mit OSCP-Zertifizierungen entdecken gemeinsam mit Ihnen die Schwachstellen, entwerfen Konzeptionen und helfen die Umsetzung der Maßnahmen aufzusetzen und durchzuführen. 

Erfahrene Kollegen bringen ihre Kompetenz aus vielen Projekten bei der Analyse Ihrer Infrastruktur- und Software-Architekturen ein. Mit Kompetenz, Konstanz und Kreativität – und immer mit Herz und Verstand.

ITGAIN Trainings

Hannover

Workshop: Agilität in der Praxis

Im Rahmen dieses Workshops werden agile Methoden in einem Unternehmensumfeld vermittelt und angewendet. Theoretische Grundlagen werden durch praktische Übungen ergänzt, und Beispiele aus dem Arbeitsalltag veranschaulichen die Konzepte. Im praktischen Teil des Workshops werden die Teilnehmer in Teams von 4-6 Personen Sprints durchführen.

Theorieteil (2-3 Stunden): 

  • Ursprung und Entstehung des agilen Gedankens und seiner zugrunde liegenden Werte 
  • Einführung in agile Rollen, Artefakte und Meetings 
  • Herausforderungen und Lösungsideen aus der Transformation großer Unternehmen hin zu einem "new way of working" 

 

Praxisteil (ca. 4 Stunden):

  • Planung und Erstellung einer "Traumstadt" mit LEGO® in gelebten Sprints unter Anwendung des zuvor Erlernten 
  • Erstellung von User Stories 
  • Pflege und Priorisierung des Aufgabenbacklogs 
  • Erklärung und Anwendung verschiedener Schätzmethoden zur Aufgabenkomplexität inklusive Beispiele
  • Durchführung von Retrospektiven zur kontinuierlichen Verbesserung 
  • Einsatz von Tools, insbesondere in Zeiten von Remote-Arbeit 

Dieser Workshop ist sowohl für komplette Teams als auch für Einzelpersonen konzipiert, unabhängig von Ihrem beruflichen Schwerpunkt, sei es technisch oder fachlich. Unser Ziel ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, nicht nur theoretisches Verständnis für die Arbeit in agilen Teams zu erlangen, sondern auch durch aktive Beteiligung an Sprints praktische Erfahrungen zu sammeln.

Vielleicht haben Sie oder einige Mitglieder Ihres Teams jahrelang in einem Umfeld mit starren Hierarchien, Fachabteilungen und traditionellen Prozessen gearbeitet. In diesem Workshop bieten wir Ihnen die Chance, einen Einblick in die agile Welt zu gewinnen und die Transformation zu erleben.

Für dieses Seminar sind keine Voraussetzungen notwendig..

Hamburg (max 10TN)

Workshop: Agilität in der Praxis

Im Rahmen dieses Workshops werden agile Methoden in einem Unternehmensumfeld vermittelt und angewendet. Theoretische Grundlagen werden durch praktische Übungen ergänzt, und Beispiele aus dem Arbeitsalltag veranschaulichen die Konzepte. Im praktischen Teil des Workshops werden die Teilnehmer in Teams von 4-6 Personen Sprints durchführen.

Theorieteil (2-3 Stunden): 

  • Ursprung und Entstehung des agilen Gedankens und seiner zugrunde liegenden Werte 
  • Einführung in agile Rollen, Artefakte und Meetings 
  • Herausforderungen und Lösungsideen aus der Transformation großer Unternehmen hin zu einem "new way of working" 

 

Praxisteil (ca. 4 Stunden):

  • Planung und Erstellung einer "Traumstadt" mit LEGO® in gelebten Sprints unter Anwendung des zuvor Erlernten 
  • Erstellung von User Stories 
  • Pflege und Priorisierung des Aufgabenbacklogs 
  • Erklärung und Anwendung verschiedener Schätzmethoden zur Aufgabenkomplexität inklusive Beispiele
  • Durchführung von Retrospektiven zur kontinuierlichen Verbesserung 
  • Einsatz von Tools, insbesondere in Zeiten von Remote-Arbeit 

Dieser Workshop ist sowohl für komplette Teams als auch für Einzelpersonen konzipiert, unabhängig von Ihrem beruflichen Schwerpunkt, sei es technisch oder fachlich. Unser Ziel ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, nicht nur theoretisches Verständnis für die Arbeit in agilen Teams zu erlangen, sondern auch durch aktive Beteiligung an Sprints praktische Erfahrungen zu sammeln.

Vielleicht haben Sie oder einige Mitglieder Ihres Teams jahrelang in einem Umfeld mit starren Hierarchien, Fachabteilungen und traditionellen Prozessen gearbeitet. In diesem Workshop bieten wir Ihnen die Chance, einen Einblick in die agile Welt zu gewinnen und die Transformation zu erleben.

Für dieses Seminar sind keine Voraussetzungen notwendig..

Online

PostgreSQL Administrations-Grundlagenschulung

  • Architektur
     
    • PostgreSQL internals
    • TOAST
    • Checkpoints
    • Isolation & MVCC
  • Installation
     
    • Cluster Setup
    • Access & Layout
  • First Steps
  • Konfiguration
     
    • Server Konfiguration
    • Cluster Konfiguration
    • Maintenance & Automatisierung
  • PostgreSQL interactive terminal
  • Monitoring
     
    • Boardmittel
    • pgAdmin
    • Nutzung von Extensions
    • Enterprise Monitoring
  • Backup/Recovery
     
    • Logisches/physisches Backup
    • Restore logisches/physisches Backup
    • COPY
  • High Availability
     
    • Vergleich diverser Lösungen
    • Logical Replication
    • Streaming Replication
  • Security
     
    • Benutzer & Rollenkonzept
    • Datenbank-Privilegien
    • Verbindungskontrolle
    • RLS
    • LDAP
    • SSL
    • Audit
  • Minor/Major Release Upgrades
  • Performance Tuning
     
    • Tuning Operating System und Datenbank
    • Flaschenhälse identifizieren und vermeiden
    • Tuning SQL STMTs
    • EXPLAINs
  • Troubleshooting
     
    • Hardware/Software Fehler
    • Connection Probleme
    • Replikation
    • Recovery Szenarien
  • Foreign Data Wrapper
     
    • Design
    • Setup
  • PostgreSQL in Azure
  • PostgreSQL in AWS
  • Multimaster Möglichkeiten
     
    • Postgres-XL
    • BDR
  • Datenbank-Administratoren
  • DevOps Teams

Wissen über Datenbank Termini sollte vorhanden sein. Im Idealfall wird ein anderes relationales Datenbanksystem beherrscht.

Hannover

IREB CPRE Foundation - Coming soon!

Die Schulungsinhalte beziehen sich auf den offiziellen IREB Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level – Lehrplan sowie der langjährigen Praxiserfahrungen unserer Beraterinnen und Berater.

Übersicht des Seminarinhaltes gemäß Lehrplan:

  • Einführung und Überblick zum Requirements Engineering

  • Grundlegende Prinzipien des Requirements Engineering

  • Arbeitsprodukte und Dokumentationspraktiken

  • Praktiken für die Erarbeitung von Anforderungen

  • Prozess und Arbeitsstruktur

  • Praktiken für das Requirements Management

  • Werkzeugunterstützung

Das Foundation-Level richtet sich an alle Personen, die in das Thema Requirements Engineering involviert sind.

Dazu gehören Personen in Rollen wie Requirements Engineer, Business Analyst, Systemanalytiker, Product Owner oder Produktmanager, Entwickler, Projekt- oder IT-Manager oder Domänenexperte, Softwaretester.

Von Kandidaten, die eine CPRE-Zertifizierung gemäß Lehrplan anstreben, wird erwartet, dass sie Grundkenntnisse in der Systementwicklung mit plan basierten und agilen Ansätzen haben.

Remote

Administration von MySQL / MariaDB inklusive Hochverfügbarkeitsszenarien

  • Einführung
    • MySQL / Mariadb: ein Überblick
    • Vorbereitung/Installation der Schulungsumgebung
    • Dokumentation, Hilfe finden
    • Einführung in mysql cli Client
  • Administration
    • Erste Schritte
    • Benutzerverwaltung
    • Verbindungen
    • Sicherheit
    • Monitoring
  • Backup, Restore, Recovery
    • Unterschiede zwischen logischen und physischen Backups
    • Kenngrößen bei Backup/Restore und daraus abgeleitete Backup-Strategie
    • Exportieren und Importieren von Daten
    • Logisches Backup mit mariadb-backup/mysqldump
    • Restore und Point-in-Time-Recovery (PiTR)
  • Master/Slave Replikation
    • Aufsetzen einer Master/Slave Replikation
    • Zeilen basierte Replikation (Row Based Replication, RBR)
    • Semi-synchrone Replikation
    • Virtuelle IP
    • Lese/Schreib-Verteilung
  • Synchrone multi-Master Replikation mit Galera Cluster für MySQL/MariaDB
    • Aktiv/aktiv Clustering
    • Mögliche Load Balancer
    • Lese- und Schreibskalierung mit Galera Cluster
  • Allgemeines zu Performance
    • Performance, was ist gemeint?
    • Kritische Ressourcen
    • Messen
    • Einflüsse auf die Performance
  • System Konfiguration
    • Hardware
    • Betriebssystem (Linux)
    • Datenbank-Konfiguration (my.cnf)
  • Applikation
    • Schema Tuning
    • Indexierung
    • SQL Query Tuning
    • Tools: Slow Query Log, General Query Log, etc.
    • Parallelisierung
  • System- bzw. Datenbankadministrator
  • System- bzw. Software-Entwickler

Linux/Unix Grundkenntnisse werden vorausgesetzt. Des Weiteren sind grundlegende Programmierkenntnisse von Vorteil (z. B. PHP / Pearl / Shell)

Hannover

Administration von MySQL / MariaDB inklusive Hochverfügbarkeitsszenarien

  • Einführung
    • MySQL / Mariadb: ein Überblick
    • Vorbereitung/Installation der Schulungsumgebung
    • Dokumentation, Hilfe finden
    • Einführung in mysql cli Client
  • Administration
    • Erste Schritte
    • Benutzerverwaltung
    • Verbindungen
    • Sicherheit
    • Monitoring
  • Backup, Restore, Recovery
    • Unterschiede zwischen logischen und physischen Backups
    • Kenngrößen bei Backup/Restore und daraus abgeleitete Backup-Strategie
    • Exportieren und Importieren von Daten
    • Logisches Backup mit mariadb-backup/mysqldump
    • Restore und Point-in-Time-Recovery (PiTR)
  • Master/Slave Replikation
    • Aufsetzen einer Master/Slave Replikation
    • Zeilen basierte Replikation (Row Based Replication, RBR)
    • Semi-synchrone Replikation
    • Virtuelle IP
    • Lese/Schreib-Verteilung
  • Synchrone multi-Master Replikation mit Galera Cluster für MySQL/MariaDB
    • Aktiv/aktiv Clustering
    • Mögliche Load Balancer
    • Lese- und Schreibskalierung mit Galera Cluster
  • Allgemeines zu Performance
    • Performance, was ist gemeint?
    • Kritische Ressourcen
    • Messen
    • Einflüsse auf die Performance
  • System Konfiguration
    • Hardware
    • Betriebssystem (Linux)
    • Datenbank-Konfiguration (my.cnf)
  • Applikation
    • Schema Tuning
    • Indexierung
    • SQL Query Tuning
    • Tools: Slow Query Log, General Query Log, etc.
    • Parallelisierung
  • System- bzw. Datenbankadministrator
  • System- bzw. Software-Entwickler

Linux/Unix Grundkenntnisse werden vorausgesetzt. Des Weiteren sind grundlegende Programmierkenntnisse von Vorteil (z. B. PHP / Pearl / Shell)

Hannover

PostgreSQL Administrations-Grundlagenschulung

  • Architektur
     
    • PostgreSQL internals
    • TOAST
    • Checkpoints
    • Isolation & MVCC
  • Installation
     
    • Cluster Setup
    • Access & Layout
  • First Steps
  • Konfiguration
     
    • Server Konfiguration
    • Cluster Konfiguration
    • Maintenance & Automatisierung
  • PostgreSQL interactive terminal
  • Monitoring
     
    • Boardmittel
    • pgAdmin
    • Nutzung von Extensions
    • Enterprise Monitoring
  • Backup/Recovery
     
    • Logisches/physisches Backup
    • Restore logisches/physisches Backup
    • COPY
  • High Availability
     
    • Vergleich diverser Lösungen
    • Logical Replication
    • Streaming Replication
  • Security
     
    • Benutzer & Rollenkonzept
    • Datenbank-Privilegien
    • Verbindungskontrolle
    • RLS
    • LDAP
    • SSL
    • Audit
  • Minor/Major Release Upgrades
  • Performance Tuning
     
    • Tuning Operating System und Datenbank
    • Flaschenhälse identifizieren und vermeiden
    • Tuning SQL STMTs
    • EXPLAINs
  • Troubleshooting
     
    • Hardware/Software Fehler
    • Connection Probleme
    • Replikation
    • Recovery Szenarien
  • Foreign Data Wrapper
     
    • Design
    • Setup
  • PostgreSQL in Azure
  • PostgreSQL in AWS
  • Multimaster Möglichkeiten
     
    • Postgres-XL
    • BDR
  • Datenbank-Administratoren
  • DevOps Teams

Wissen über Datenbank Termini sollte vorhanden sein. Im Idealfall wird ein anderes relationales Datenbanksystem beherrscht.

Berlin

IREB CPRE Foundation - Coming soon!

Die Schulungsinhalte beziehen sich auf den offiziellen IREB Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level – Lehrplan sowie der langjährigen Praxiserfahrungen unserer Beraterinnen und Berater.

Übersicht des Seminarinhaltes gemäß Lehrplan:

  • Einführung und Überblick zum Requirements Engineering

  • Grundlegende Prinzipien des Requirements Engineering

  • Arbeitsprodukte und Dokumentationspraktiken

  • Praktiken für die Erarbeitung von Anforderungen

  • Prozess und Arbeitsstruktur

  • Praktiken für das Requirements Management

  • Werkzeugunterstützung

Das Foundation-Level richtet sich an alle Personen, die in das Thema Requirements Engineering involviert sind.

Dazu gehören Personen in Rollen wie Requirements Engineer, Business Analyst, Systemanalytiker, Product Owner oder Produktmanager, Entwickler, Projekt- oder IT-Manager oder Domänenexperte, Softwaretester.

Von Kandidaten, die eine CPRE-Zertifizierung gemäß Lehrplan anstreben, wird erwartet, dass sie Grundkenntnisse in der Systementwicklung mit plan basierten und agilen Ansätzen haben.

Keine Workshops gefunden.

Nehmen Sie Kontakt auf

Unsere Website kann natürlich nur einen ersten Eindruck von uns und unserem Leistungsspektrum vermitteln. Viel besser können wir in einem persönlichen Gespräch darstellen, wer wir sind, was uns ausmacht und was wir für Sie tun können. Per E-Mail, am Telefon oder face to face. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

Captcha Grafik