Navigation überspringen

Qualitätsmanagement

Icon das für Qualitätsmanagement in der IT steht

REFERENZENLEISTUNGENKONTAKT

Wir geben Ihrem Testerfolg ein Gesicht

Die Einführung einer unternehmensweiten Teststrategie sowie die Optimierung Ihres Testprozesses sind für Sie gewinnbringend. Wir führen Quality Gates ein, übernehmen das Testdesign, die funktionale, manuelle und automatisierte Testdurchführung, den nicht-funktionalen Test sowie das Testmanagement.

Testfactory - Alle ziehen an einem Strang

Mit dem Aufbau Ihrer Testfactory beantworten Sie die Frage, welche Testleistungen aus einer permanenten Organisationseinheit bereitgestellt werden und welche projektspezifisch und damit temporär befristet bereitgestellt werden. Sie erhalten einen besseren Überblick und Klarheit im Testprozess und den Qualitätsmerkmalen.

Mit uns wird Testautomatisierung einfach

Mit uns benötigen Sie weniger manuelle Tests. Ihr Team wird spürbar entlastet. Zudem steigern wir die Qualität Ihrer Produkte.

Testing as a Service - Ein Mehr an Flexibilität und Ressourcen

Zahlen Sie nur für das, was Sie nutzen. Reduzieren sie Ihre Testkosten ohne Qualitätseinbußen. Skalieren Sie Ihre Testkapazitäten je nach Bedarf nach oben oder unten.

Qualitätsmanagement mit ITGAIN

Leistungen

Unsere Kunden können den Reifegrad ihrer Qualitätsmanagementprozesse schnell, einfach und effizient über ein standardisiertes Vorgehen bewerten: den ITGAIN QM-Check Audit. Damit identifizieren wir Stärken und Schwächen ihrer Prozesse und leiten Handlungsempfehlungen für Sie ab. In Anlehnung an die Capability Maturity Model Integration (CMMI) drücken wir den Reifegrad in einer Kennzahl aus – die Basis für iterative Benchmarks und kontinuierliches Monitoring. Darüber hinaus vereint unser ITGAIN QM-Check die wichtigsten Kernthemen internationaler Prozessmodelle in einem ITGAIN „Well known Practices“ Baukasten. Waren bisher verschiedene Prozessmodelle notwendig, so führt unser Baukasten die wichtigsten Prozessbereiche zusammen. In der höchsten Ausbaustufe können wir sogar bis zu 40 Prozessbereiche in einer einzigen Kennzahl ausdrücken. Eine breite Basis, auf der wir Ihre Prozessqualität steigern, Ihre Wartungskosten verringern, Ihre Releasezyklen verkürzen und Ihre Prozesse vereinheitlichen.

Wir unterstützen Sie im Aufbau einer auf Ihr Unternehmen abgestimmten Testorganisationsstruktur. Dies umfasst neben einem klaren Konzept zur Rollen- sowie Aufgabenabgrenzung auch die Integrierung praxiserprobte Testmethoden in ihrem Testprozess. Inselverhalten innerhalb der Organisation ist nicht geeignet, den Herausforderungen komplexer Zusammenhänge zu begegnen. Eine ganzheitliche Testorganisation ist gefordert. Wir unterstützen Sie dabei Ihre Qualitätssicherung zukunftsfähig und nachhaltig zu gestalten. Eine innovative Testorganisation durch bspw. die Einführung einer Testfactory (Test Service Centers) verbessert die Planbarkeit, beschleunigt Prozesse und steigert so die Qualität. Dank zertifizierter Mitarbeiter mit weitreichenden Erfahrungen aller gängigen Testmethoden ermöglichen wir es, eine verlässliche Aussage hinsichtlich bestehender Restrisiken abzuleiten.

Das Testmanagement ist ein weitreichender und komplexer Bereich in jedem Softwareprojekt. Der ITGAIN Testmanager fertigt das Testkonzept an, legen die Teststrategie fest, definiert zusammen mit Ihnen die Ressourcen und setzt sie ein, sorgt dafür, dass die Anforderungen in Testfälle umgesetzt werden (vorzugsweise durch einen Test Analysten), plant die Testläufe, überwacht und dirigiert die Testdurchführung, berichtet an die Projektleitung die Status und fertigt den Abschlussbericht an.
Unter Zuhilfenahme des "ITGAIN QM-Checks" prüfen wir Ihren Testprozess sehr detailliert und optimieren diesen nach den Bedürfnissen Ihres Unternehmens.
Unsere zertifizierten Experten unterstützen Sie nicht nur mit Verfahrens- und Methodenkompetenz im Testbereich, sondern helfen bei der Evaluierung sowie Einführung von nützlichen Testwerkzeugen.

Nach der Testplanung,  -konzeptionierung und Testfallerstellung lassen wir Sie nicht allein! Nicht alle Testfälle lassen sich automatisieren, weshalb wir die manuelle und halbautomatisierte operative Testdurchführung fest in unserem Angebot verankert haben. Von der Ausführung der Testfälle über die Erstellung von Soll/Ist-Vergleichen bis zu dem Durchführen von Regressionstest: Wir sorgen dafür, dass Sie sich auf einen gut geplanten, effektiven und lückenlos durchgeführten sowie nachhaltig dokumentierten Test verlassen können. Im Entwicklungs-, Integrations- und Systemtest genauso, wie im Last- und Performancetest. Denn nur so ist qualitative Software sichergestellt.

Der ITGAIN QM-Check ist ein werkzeuggestütztes Audit, welches Qualitätsmanagementprozesse analysiert und deren Reifegrad einfach sowie effizient bewertet. Er vereint Kernthemen von internationalen Prozessmodellen in einem „Well known Practices“ Baukasten.  Insgesamt umfasst der ITGAIN QM-Check die Prozessbereiche
- Anforderungsmanagement
- Testmanagement
- Deploymenttest
- Operative Testprozesse
- Testumgebungsprozesse
- Administrative Prozesse
- Testautomation
Die Auswertung der QM-Checks erfolgt automatisiert. Durch den ITGAIN QM-Check lassen sich schnell Verbesserungspotenziale identifizieren und konkrete Handlungsempfehlungen ableiten, deren Umsetzung zu einer deutlichen Optimierung des Qualitätsmanagements beiträgt. Laden Sie sich hier die kostenlose Lite-Version des ITGAIN QM-Checks herunter:
Download ITGAIN QM-Check Lite.

Beim explorativen Testen handelt es sich um eine Testmethode, die vor allem im agilen Bereich eingesetzt wird, da sie schnelle Ergebnisse liefert. Die Phasen
- Analyse
- Entwurf
- Realisierung und Durchführung der operativen Tests fallen bei dieser Testmethode zusammen.

Über das ITGAIN TestLink Plugin für explorativen Test ist es möglich Test-Chartas abzubilden und explorative Testläufe effizient und umfassend in TestLink zu erfassen.
Unser TestLink Plugin bietet dabei die folgenden Funktionalitäten:
- Erfassen und Verwalten von Test-Chartas als Basis für den explorativen Test
- Erfassen und Verwalten von explorativen Testläufen
- Unterstützung des Testers bei der operativen Testdurchführung
- Aufzeichnung aller Aktivitätsschritte in der explorativen Testsitzung
- Dokumentation der Testausführung mit allen relevanten Informationen direkt in TestLink

Möchten Sie das ITGAIN TestLink Plugin für explorativen Test in Ihrem Projekt einsetzen oder wünschen Sie weitere Informationen? Sprechen Sie uns gerne an!

Im Grundlagenseminar (ISTQB® CTFL Foundation Level) erlangen die Seminarteilnehmer einen umfassenden Überblick über Aufgaben, Methoden und Techniken des Softwaretests. Sie lernen alle Schritte des Softwaretest-Prozesses kennen, von der Planung über die Spezifikation bis zur Durchführung und Protokollierung von Tests. Sofort nutzbares Grundwissen zu allen wichtigen Bereichen des Softwaretests und die ideale Vorbereitung für das weltweit anerkannte Zertifikat.
Zum Schulungsangebot.

IREB (International Requirements Engeneering Board) ist der Standard für Anforderungsmanagement. Es werden Methoden und Techniken vermittelt für die Service-, Projekt- und Produkt-Entwicklung. IREB stellt die Kommunikationsbasis für das Erstellen, Analysieren, Dokumentieren und Managen von Anforderungen bereit. In dieser Schulung lernen Sie die Notationen für Anforderungen und erhalten das notwendige Wissen des Requirements Engeneering.

Keine Software ist fehlerfrei!
Umso wichtiger ist es, den Überblick über die gefunden Abweichungen zu behalten sowie sie möglichst Effizient zu bearbeiten und einem Nachtest zuzuführen. Aus dem Testmanagement heraus unterstützen wird Sie sowohl bei der Prozessoptimierung Ihres bestehenden Abweichungsprozesses als auch beim Design eines Abweichungsprozesses abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens. Das Methoden-Know-How unserer Experten erstreckt sich dabei von der Erstellung von Fehlerberichten, über die Definition von Fehlerstatusmodellen, bis hin zum Reporting des aktuellen Status über festgelegte Metriken.

Um die Qualität von Software effizient und effektiv zu verbessern, nutzen wir die Vorteile von Testautomatisierung. Egal ob projektbegleitend oder nachgelagert führen wir die Werkzeugauswahl entsprechend der zu automatisierenden / automatisierbaren Tests durch. Unsere Experten implementieren die Abläufe für die einzelnen Testarten - z.B. Oberflächentests - und erledigen die Integration in die Testumgebung(en). Wo möglich, nutzen wir Standards und Frameworks, können aber auch individuelle Lösungen erstellen.

Testdatenmanagement, die Herausforderung ist für alle Kunden ähnlich: Wie bekomme ich die richtige Qualität und Quantität an Testdaten mit möglichst wenig Aufwand und Kosten. Hinzu kommt meist noch eine Reihe von individuellen Anforderungen, je nach Rahmenbedingungen des Projektes. Diese Herausforderung zu meistern, darin sind wir Experten. Mit der Äquivalenzklassenmethodik, über die Grenzwertanalyse, bis hin zum Wiederverwendbarkeitsprinzip unterstützen wir Sie beim Aufbau, der Bereitstellung und Wartung des Testdatenmanagements. Nutzen Sie unsere Erfahrungen und Kompetenzen und profitieren Sie nachhaltig von den Resultaten.

Läuft Ihr System unter verschiedenen Arbeitslasten performant? Wo gibt es Optimierungspotential? - Fragen die sich meist alle Projektbeteiligen stellen. Durch Messung verschiedener Metriken aller genutzten Ressourcen wie bspw. CPU, Datenbank, oder Netzwerk lassen sich diese Frage beantworten. Unter Verwendung geeigneter Lastgeneratoren gelingt es unseren Experten nachzuweisen, wo die Schwächen und Grenzen in der Anwendung liegen.
Wie lange hält Ihr System einer kontinuierlich steigenden Belastung stand? Wir beantworten auch diese Frage. Als zertifizierter Partner des führenden Herstellers von Werkzeugen für den Last- und Performancetest greifen wir auf ein breites Expertenwissen zurück.

Bei TestLink handelt es sich um ein plattformunabhängiges Open Source Testmanagementwerkzeug, welches den fundamentalen Testprozess werkzeuggestützt abbildet. So können Anforderungen, Testfälle und weitere Testressourcen, wie beispielsweise zu berücksichtigende Plattformen, in TestLink verwaltet werden. Im Rahmen des Seminars erwerben die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in alle Phasen und Rollen des Testmanagements und deren Aktivitäten. Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, alle wesentlichen Aspekte und die praktische Umsetzung mit Hilfe des Open Source Testmanagementwerkzeugs „TestLink“ zu verstehen und anzuwenden.
Zum Schulungsangebot.

Im Tricentis (Neotys-Zertifizierungsprogramm; Neotys Certified Professional for NeoLoad) erlangen die Seminarteilnehmer einen umfassenden Überblick über die Einsatzmöglichkeiten, von der Planung über die Spezifikation bis zur Durchführung und Protokollierung von Last- und Performancetestests mittels des Werkzeugs „Neotys NeoLoad“. Umfangreiche praktische Erfahrungen fließen gestalten das Training so realitätsnah wie möglich. Dieser Kurs besteht sowohl aus Vorlesungen als auch aus Übungsaufgaben und Lernübungen in einer IT-Laborumgebung.
Zum Schulungsangebot.

Die Arbeitsweise eines Testers in einem agilen Projekt unterscheidet sich von der Arbeitsweise in einem traditionell (z. B. nach V-Modell) ablaufenden Projekt. Daher müssen Tester die Werte und Prinzipien agiler Projekte kennen und verstehen. Tester sind genauso wie Entwickler und Fachbereichsvertreter gleichberechtigte Mitglieder des agilen Teams und agieren entsprechend. In dem Seminar vermitteln wir das Grundlagenwissen zur agilen Softwareentwicklung und die Prinzipien und Praktiken des agilen Software-Engineerings. Nach Abschluss der Schulung sind Sie in der Lage, Ihre Testpraktiken und Testwissen an agile Projekte anzupassen und kennen die Rolle, Aufgabenbereiche und Fähigkeiten des Testers in agilen Teams. Sie können agile Testmethoden anwenden, Qualitätsrisiken bestimmen, Testaktivitäten planen und Testaufwände schätzen. Ebenso können Sie geeignete Techniken und Werkzeuge in agilen Projekten anwenden.
Zum Schulungsangebot.

Informationsmanagement wird gerade beim Thema Qualitätssicherung in der IT immer wichtiger. Die Testlandkarte, die wir mit ITGAIN implementiert haben, hat Kommunikation, Abstimmung und Zugriff auf entscheidende Informationen deutlich vereinfacht.

Johannes Bach
Hauptabteilungsleiter, Prokurist, DEBEKA

ITGAIN Financial Solutions Imagefilm

Wir sind zertifiziert

Damit es keine Überraschungen gibt – Qualitätsstandards beim Handling der IT-Security sind unerlässlich. Audits und Prüfungen erfolgen durch ISO 27001 zertifizierte Lead Auditoren. Unsere Berater mit OSCP-Zertifizierungen entdecken gemeinsam mit Ihnen die Schwachstellen, entwerfen Konzeptionen und helfen die Umsetzung der Maßnahmen aufzusetzen und durchzuführen. 

Erfahrene Kollegen bringen ihre Kompetenz aus vielen Projekten bei der Analyse Ihrer Infrastruktur- und Software-Architekturen ein. Mit Kompetenz, Konstanz und Kreativität – und immer mit Herz und Verstand.

ITGAIN Trainings

Hannover

Workshop: Agilität in der Praxis

Im Rahmen dieses Workshops werden agile Methoden in einem Unternehmensumfeld vermittelt und angewendet. Theoretische Grundlagen werden durch praktische Übungen ergänzt, und Beispiele aus dem Arbeitsalltag veranschaulichen die Konzepte. Im praktischen Teil des Workshops werden die Teilnehmer in Teams von 4-6 Personen Sprints durchführen.

Theorieteil (2-3 Stunden): 

  • Ursprung und Entstehung des agilen Gedankens und seiner zugrunde liegenden Werte 
  • Einführung in agile Rollen, Artefakte und Meetings 
  • Herausforderungen und Lösungsideen aus der Transformation großer Unternehmen hin zu einem "new way of working" 

 

Praxisteil (ca. 4 Stunden):

  • Planung und Erstellung einer "Traumstadt" mit LEGO® in gelebten Sprints unter Anwendung des zuvor Erlernten 
  • Erstellung von User Stories 
  • Pflege und Priorisierung des Aufgabenbacklogs 
  • Erklärung und Anwendung verschiedener Schätzmethoden zur Aufgabenkomplexität inklusive Beispiele
  • Durchführung von Retrospektiven zur kontinuierlichen Verbesserung 
  • Einsatz von Tools, insbesondere in Zeiten von Remote-Arbeit 

Dieser Workshop ist sowohl für komplette Teams als auch für Einzelpersonen konzipiert, unabhängig von Ihrem beruflichen Schwerpunkt, sei es technisch oder fachlich. Unser Ziel ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, nicht nur theoretisches Verständnis für die Arbeit in agilen Teams zu erlangen, sondern auch durch aktive Beteiligung an Sprints praktische Erfahrungen zu sammeln.

Vielleicht haben Sie oder einige Mitglieder Ihres Teams jahrelang in einem Umfeld mit starren Hierarchien, Fachabteilungen und traditionellen Prozessen gearbeitet. In diesem Workshop bieten wir Ihnen die Chance, einen Einblick in die agile Welt zu gewinnen und die Transformation zu erleben.

Für dieses Seminar sind keine Voraussetzungen notwendig..

Remote

Testen in agilen Projekten: ISTQB® CTFL Extension - Agile Tester

Diese auf dem ISTQB® Certified Tester Foundation Level aufbauende Zusatzausbildung zum Agile Tester vermittelt das Wissen, um in einem agilen Projekt als Testspezialist erfolgreich mitzuarbeiten und dabei die eigene Testexpertise bestmöglich einzubringen. Die Schulungsinhalte beziehen sich auf den offiziellen ISTQB® Lehrplan sowie der langjährigen Praxiserfahrungen unserer Beraterinnen und Berater.

  • Die Grundlagen der agilen Software Entwicklung
  • Aspekte agiler Ansätze
  • Die Unterschiede zwischen Tests in traditionellen und agilen Ansätzen
  • Status des Testens in agilen Projekten
  • Die Rolle und die Fähigkeiten eines Testers in einem agilen Team
  • Agile Testmethoden
  • Qualitätsrisiken beurteilen und Testaufwände schätzen
  • Techniken in agilen Projekten
  • Werkzeuge in agilen Projekten

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Im Falle einer Absage gibt es keine Erstattung des Teilnehmerpreises. Es besteht jedoch die Möglichkeit, den ausgefallenen Teilnehmer durch eine andere Person zu ersetzten.

Das Training beinhaltet alle Trainingsmaterialien und Verpflegung während des Trainings. Die Prüfungsgebühr von EUR 180,- zzgl. gesetzlicher MwSt. ist im Seminarpreis nicht enthalten.

Dieses Seminar wendet sich in erster Linie an Software-Entwickler, Test-Ingenieure, Testmanager, Testberater, entwicklungsnahe Tester, Projekt- und Programm-Manager.

Für die erfolgreiche Teilnahme an diesem Training benötigen Sie Erfahrung im Bereich des Software Testens sowie Grundlagenwissen entsprechend dem Seminar „Testen will gelernt sein – ISTQB® Certified Tester, Foundation Level“.

Hamburg

TestLink - Open Source Testmanagement

Im Rahmen des Seminars erwerben Sie einen umfassenden Einblick in alle Phasen und Rollen des Testmanagements und deren Aktivitäten. Vertiefen Sie diesen Einblick durch die praktische Umsetzung mit Hilfe des Werkzeuges „TestLink“. Lernen Sie innerhalb unseres Seminars alle Möglichkeiten und Einsatzszenarien kennen.

Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, alle wesentlichen Aspekte und die praktische Umsetzung mit Hilfe des Open Source Testmanagementwerkzeugs „TestLink“ zu verstehen und anzuwenden.

Konzeptionelle Einführung in das Testmanagement

  •     Der Testmanagementprozess: Phasen, Rollen, Aufgabe
  •     Teststrategien und Testendekriterien
  •     Organisation und Psychologie des Testens
  •     Testaufwand und Risikobewertung
  •     Überwachung des Testfortschritts und Teststeuerung
  •     Abweichungsmanagement

Releaseplanung (Management Modul)

  •     Releaseplanung und Versionsmanagement
  •     Verwaltung von Releases und Builds

Anforderungsmanagement (Anforderungspezifikation)

  •     Strukturierung, Erstellung und Verwaltung von Anforderungen
  •     Tracebility von der Anforderung über den Testfall bis zum Defect

Testplanung und Testfallerstellung (Testspezifikation)

  •     Strukturierung von Testfällen: Sichten, Granularität, Modularisierung (Testfall-Repository)
  •     Testfallbeschreibungen: Metainformationen, Ablaufbeschreibung und Parametrisierung

Operative Testausführung

  •     Testausführungsplanung, Erstellung und Ausführung von Tests
  •     Testergebnisse auswerten

Fehlermanagement (Defect Modul)

  •     Fehlermanagementprozess
  •     Erstellen und Nachverfolgung von Fehlern

Reporting und Analyse (Dashboard Modul)

  •     Erzeugen von Diagrammen und Projektreports

Customizing (Benutzerdefinierte Felder)  

  •     Anpassung des Testmanagementwerkzeugs an die individuellen und projektspezifischen Anforderungen

Anforderungsmanager, Testmanager, Teilprojektleiter, Tester, Software Entwickler, Scrum Master, Product Owner

Dieser Kurs setzt eine Erfahrung mit softwarebasierten Systemen voraus. Erfahrungen und Kenntnisse mit Softwaretest, Systemtest sind nicht notwendig aber hilfreich.

Hamburg

Testen will gelernt sein – ISTQB® Certified Tester, Foundation Level

Die Schulungsinhalte beziehen sich auf den offiziellen ISTQB® Lehrplan V4.0 sowie der langjährigen Praxiserfahrungen unserer Beraterinnen und Berater.

Übersicht des Seminarinhaltes gemäß ISTQB®:

  • Grundlagen des Testens
  • Testen während des Softwareentwicklungslebenszyklus
  • Statisches Testen
  • Testanalyse und -entwurf
  • Management der Testaktivitäten
  • Testwerkzeuge

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Im Falle einer Absage gibt es keine Erstattung des Teilnehmerpreises. Es besteht jedoch die Möglichkeit den ausgefallenen Teilnehmer durch eine andere Person zu ersetzten.

Das Training beinhaltet alle Trainingsmaterialien und Verpflegung während des Trainings. Die Prüfungsgebühr von EUR 180,- zzgl. gesetzlicher MwSt. ist im Seminarpreis nicht enthalten.

  • System- bzw. Software-Tester
  • System- bzw. Software-Entwickler
  • Projektleiter und Qualitätsmanager

Dieser Kurs setzt eine Erfahrung mit softwarebasierten Systemen voraus. Erfahrungen und Kenntnisse mit Softwaretest, Systemtest sind nicht notwendig aber hilfreich.

Mannheim

Workshop: Agilität in der Praxis

Im Rahmen dieses Workshops werden agile Methoden in einem Unternehmensumfeld vermittelt und angewendet. Theoretische Grundlagen werden durch praktische Übungen ergänzt, und Beispiele aus dem Arbeitsalltag veranschaulichen die Konzepte. Im praktischen Teil des Workshops werden die Teilnehmer in Teams von 4-6 Personen Sprints durchführen.

Theorieteil (2-3 Stunden): 

  • Ursprung und Entstehung des agilen Gedankens und seiner zugrunde liegenden Werte 
  • Einführung in agile Rollen, Artefakte und Meetings 
  • Herausforderungen und Lösungsideen aus der Transformation großer Unternehmen hin zu einem "new way of working" 

 

Praxisteil (ca. 4 Stunden):

  • Planung und Erstellung einer "Traumstadt" mit LEGO® in gelebten Sprints unter Anwendung des zuvor Erlernten 
  • Erstellung von User Stories 
  • Pflege und Priorisierung des Aufgabenbacklogs 
  • Erklärung und Anwendung verschiedener Schätzmethoden zur Aufgabenkomplexität inklusive Beispiele
  • Durchführung von Retrospektiven zur kontinuierlichen Verbesserung 
  • Einsatz von Tools, insbesondere in Zeiten von Remote-Arbeit 

Dieser Workshop ist sowohl für komplette Teams als auch für Einzelpersonen konzipiert, unabhängig von Ihrem beruflichen Schwerpunkt, sei es technisch oder fachlich. Unser Ziel ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, nicht nur theoretisches Verständnis für die Arbeit in agilen Teams zu erlangen, sondern auch durch aktive Beteiligung an Sprints praktische Erfahrungen zu sammeln.

Vielleicht haben Sie oder einige Mitglieder Ihres Teams jahrelang in einem Umfeld mit starren Hierarchien, Fachabteilungen und traditionellen Prozessen gearbeitet. In diesem Workshop bieten wir Ihnen die Chance, einen Einblick in die agile Welt zu gewinnen und die Transformation zu erleben.

Für dieses Seminar sind keine Voraussetzungen notwendig..

Hannover

TestLink - Open Source Testmanagement

Im Rahmen des Seminars erwerben Sie einen umfassenden Einblick in alle Phasen und Rollen des Testmanagements und deren Aktivitäten. Vertiefen Sie diesen Einblick durch die praktische Umsetzung mit Hilfe des Werkzeuges „TestLink“. Lernen Sie innerhalb unseres Seminars alle Möglichkeiten und Einsatzszenarien kennen.

Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, alle wesentlichen Aspekte und die praktische Umsetzung mit Hilfe des Open Source Testmanagementwerkzeugs „TestLink“ zu verstehen und anzuwenden.

Konzeptionelle Einführung in das Testmanagement

  •     Der Testmanagementprozess: Phasen, Rollen, Aufgabe
  •     Teststrategien und Testendekriterien
  •     Organisation und Psychologie des Testens
  •     Testaufwand und Risikobewertung
  •     Überwachung des Testfortschritts und Teststeuerung
  •     Abweichungsmanagement

Releaseplanung (Management Modul)

  •     Releaseplanung und Versionsmanagement
  •     Verwaltung von Releases und Builds

Anforderungsmanagement (Anforderungspezifikation)

  •     Strukturierung, Erstellung und Verwaltung von Anforderungen
  •     Tracebility von der Anforderung über den Testfall bis zum Defect

Testplanung und Testfallerstellung (Testspezifikation)

  •     Strukturierung von Testfällen: Sichten, Granularität, Modularisierung (Testfall-Repository)
  •     Testfallbeschreibungen: Metainformationen, Ablaufbeschreibung und Parametrisierung

Operative Testausführung

  •     Testausführungsplanung, Erstellung und Ausführung von Tests
  •     Testergebnisse auswerten

Fehlermanagement (Defect Modul)

  •     Fehlermanagementprozess
  •     Erstellen und Nachverfolgung von Fehlern

Reporting und Analyse (Dashboard Modul)

  •     Erzeugen von Diagrammen und Projektreports

Customizing (Benutzerdefinierte Felder)  

  •     Anpassung des Testmanagementwerkzeugs an die individuellen und projektspezifischen Anforderungen

Anforderungsmanager, Testmanager, Teilprojektleiter, Tester, Software Entwickler, Scrum Master, Product Owner

Dieser Kurs setzt eine Erfahrung mit softwarebasierten Systemen voraus. Erfahrungen und Kenntnisse mit Softwaretest, Systemtest sind nicht notwendig aber hilfreich.

Hannover

Last- und Performancetest Training

Kursübersicht

 

TAG 1

  • Einführung
     
    • Die Trainingsziele
    • „Warum Performance zählt“
    • Unsere Antwort bei Tricentis: Kontinuierliche Leistungsprüfung
  • Design
     
    • Aufzeichnen eines Benutzerpfades
    • „Wie man ein gutes Design macht“

TAG 2

  • „Besseres Design“
     
    • Die Framework-Parameter
    • Das "Record Here".
    • Das Benutzerpfad-Update
    • Tipps zum Variablen-Extraktor
    • Die Seite Erweiterte Einstellungen
    • Die Shared Transactions
  • Aufbau einer Population
  • Überwachung der Infrastruktur


TAG 3

  • Runtime
     
    • Einrichten des Lasttestszenarios
    • Ausführen des Tests
       
  • Ergebnisse
     
    • Die Ergebnisse lesen
    • Starten der Analyse
    • Wie man eine bessere Analyse durchführt
       
      • Der Gegenüberstellung
      • Die Filter
      • Der Debug-Modus
      • Die Service Level Agreements
      • Externe Daten

Diese Schulung ist für QA-Teammitglieder und Testingenieure, Softwareentwickler und andere Mitarbeiter geeignet, die für Last- und Leistungstests von Webanwendungen verantwortlich sind. Allgemeine Kenntnisse über Computer-, Web-, System- und Netzwerktechnologien erleichtern das Lernen.

Dieser Kurs setzt keine Erfahrung im Umgang mit NeoLoad voraus. Erfahrungen und Kenntnisse im Last- und Performancetest sind nicht notwendig aber hilfreich.
Jeder Schulungsteilnehmer benötigt einen Laptop mit installiertem NeoLoad in der aktuellen Version. Zusätzlich benötigt jeder Teilnehmer eine NeoLoad-Free-Licence für die Schulung (die Free-Licence muss bei www.neotys.com heruntergeladen werden).

Hannover

Testen in agilen Projekten: ISTQB® CTFL Extension - Agile Tester

Diese auf dem ISTQB® Certified Tester Foundation Level aufbauende Zusatzausbildung zum Agile Tester vermittelt das Wissen, um in einem agilen Projekt als Testspezialist erfolgreich mitzuarbeiten und dabei die eigene Testexpertise bestmöglich einzubringen. Die Schulungsinhalte beziehen sich auf den offiziellen ISTQB® Lehrplan sowie der langjährigen Praxiserfahrungen unserer Beraterinnen und Berater.

  • Die Grundlagen der agilen Software Entwicklung
  • Aspekte agiler Ansätze
  • Die Unterschiede zwischen Tests in traditionellen und agilen Ansätzen
  • Status des Testens in agilen Projekten
  • Die Rolle und die Fähigkeiten eines Testers in einem agilen Team
  • Agile Testmethoden
  • Qualitätsrisiken beurteilen und Testaufwände schätzen
  • Techniken in agilen Projekten
  • Werkzeuge in agilen Projekten

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Im Falle einer Absage gibt es keine Erstattung des Teilnehmerpreises. Es besteht jedoch die Möglichkeit, den ausgefallenen Teilnehmer durch eine andere Person zu ersetzten.

Das Training beinhaltet alle Trainingsmaterialien und Verpflegung während des Trainings. Die Prüfungsgebühr von EUR 180,- zzgl. gesetzlicher MwSt. ist im Seminarpreis nicht enthalten.

Dieses Seminar wendet sich in erster Linie an Software-Entwickler, Test-Ingenieure, Testmanager, Testberater, entwicklungsnahe Tester, Projekt- und Programm-Manager.

Für die erfolgreiche Teilnahme an diesem Training benötigen Sie Erfahrung im Bereich des Software Testens sowie Grundlagenwissen entsprechend dem Seminar „Testen will gelernt sein – ISTQB® Certified Tester, Foundation Level“.

Berlin

IREB CPRE Foundation Training

Die Schulungsinhalte beziehen sich auf den offiziellen IREB Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level – Lehrplan sowie der langjährigen Praxiserfahrungen unserer Beraterinnen und Berater.

Übersicht des Seminarinhaltes gemäß Lehrplan:

  • Einführung und Überblick zum Requirements Engineering
  • Grundlegende Prinzipien des Requirements Engineering
  • Arbeitsprodukte und Dokumentationspraktiken
  • Praktiken für die Erarbeitung von Anforderungen
  • Prozess und Arbeitsstruktur
  • Praktiken für das Requirements Management
  • Werkzeugunterstützung

Das Foundation-Level richtet sich an alle Personen, die in das Thema Requirements Engineering involviert sind.

Dazu gehören Personen in Rollen wie Requirements Engineer, Business Analyst, Systemanalytiker, Product Owner oder Produktmanager, Entwickler, Projekt- oder IT-Manager oder Domänenexperte, Softwaretester.

Von Kandidaten, die eine CPRE-Zertifizierung gemäß Lehrplan anstreben, wird erwartet, dass sie Grundkenntnisse in der Systementwicklung mit plan basierten und agilen Ansätzen haben.

Hannover

IREB CPRE Foundation Training

Die Schulungsinhalte beziehen sich auf den offiziellen IREB Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level – Lehrplan sowie der langjährigen Praxiserfahrungen unserer Beraterinnen und Berater.

Übersicht des Seminarinhaltes gemäß Lehrplan:

  • Einführung und Überblick zum Requirements Engineering
  • Grundlegende Prinzipien des Requirements Engineering
  • Arbeitsprodukte und Dokumentationspraktiken
  • Praktiken für die Erarbeitung von Anforderungen
  • Prozess und Arbeitsstruktur
  • Praktiken für das Requirements Management
  • Werkzeugunterstützung

Das Foundation-Level richtet sich an alle Personen, die in das Thema Requirements Engineering involviert sind.

Dazu gehören Personen in Rollen wie Requirements Engineer, Business Analyst, Systemanalytiker, Product Owner oder Produktmanager, Entwickler, Projekt- oder IT-Manager oder Domänenexperte, Softwaretester.

Von Kandidaten, die eine CPRE-Zertifizierung gemäß Lehrplan anstreben, wird erwartet, dass sie Grundkenntnisse in der Systementwicklung mit plan basierten und agilen Ansätzen haben.

Hamburg

Testen will gelernt sein – ISTQB® Certified Tester, Foundation Level

Die Schulungsinhalte beziehen sich auf den offiziellen ISTQB® Lehrplan V4.0 sowie der langjährigen Praxiserfahrungen unserer Beraterinnen und Berater.

Übersicht des Seminarinhaltes gemäß ISTQB®:

  • Grundlagen des Testens
  • Testen während des Softwareentwicklungslebenszyklus
  • Statisches Testen
  • Testanalyse und -entwurf
  • Management der Testaktivitäten
  • Testwerkzeuge

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Im Falle einer Absage gibt es keine Erstattung des Teilnehmerpreises. Es besteht jedoch die Möglichkeit den ausgefallenen Teilnehmer durch eine andere Person zu ersetzten.

Das Training beinhaltet alle Trainingsmaterialien und Verpflegung während des Trainings. Die Prüfungsgebühr von EUR 180,- zzgl. gesetzlicher MwSt. ist im Seminarpreis nicht enthalten.

  • System- bzw. Software-Tester
  • System- bzw. Software-Entwickler
  • Projektleiter und Qualitätsmanager

Dieser Kurs setzt eine Erfahrung mit softwarebasierten Systemen voraus. Erfahrungen und Kenntnisse mit Softwaretest, Systemtest sind nicht notwendig aber hilfreich.

Hamburg

Last- und Performancetest Training

Kursübersicht

 

TAG 1

  • Einführung
     
    • Die Trainingsziele
    • „Warum Performance zählt“
    • Unsere Antwort bei Tricentis: Kontinuierliche Leistungsprüfung
  • Design
     
    • Aufzeichnen eines Benutzerpfades
    • „Wie man ein gutes Design macht“

TAG 2

  • „Besseres Design“
     
    • Die Framework-Parameter
    • Das "Record Here".
    • Das Benutzerpfad-Update
    • Tipps zum Variablen-Extraktor
    • Die Seite Erweiterte Einstellungen
    • Die Shared Transactions
  • Aufbau einer Population
  • Überwachung der Infrastruktur


TAG 3

  • Runtime
     
    • Einrichten des Lasttestszenarios
    • Ausführen des Tests
       
  • Ergebnisse
     
    • Die Ergebnisse lesen
    • Starten der Analyse
    • Wie man eine bessere Analyse durchführt
       
      • Der Gegenüberstellung
      • Die Filter
      • Der Debug-Modus
      • Die Service Level Agreements
      • Externe Daten

Diese Schulung ist für QA-Teammitglieder und Testingenieure, Softwareentwickler und andere Mitarbeiter geeignet, die für Last- und Leistungstests von Webanwendungen verantwortlich sind. Allgemeine Kenntnisse über Computer-, Web-, System- und Netzwerktechnologien erleichtern das Lernen.

Dieser Kurs setzt keine Erfahrung im Umgang mit NeoLoad voraus. Erfahrungen und Kenntnisse im Last- und Performancetest sind nicht notwendig aber hilfreich.
Jeder Schulungsteilnehmer benötigt einen Laptop mit installiertem NeoLoad in der aktuellen Version. Zusätzlich benötigt jeder Teilnehmer eine NeoLoad-Free-Licence für die Schulung (die Free-Licence muss bei www.neotys.com heruntergeladen werden).

Keine Workshops gefunden.

Nehmen Sie Kontakt auf

Unsere Website kann natürlich nur einen ersten Eindruck von uns und unserem Leistungsspektrum vermitteln. Viel besser können wir in einem persönlichen Gespräch darstellen, wer wir sind, was uns ausmacht und was wir für Sie tun können. Per E-Mail, am Telefon oder face to face. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

Captcha Grafik