Navigation überspringen

Application Development

Icon mit einer Anwendung, einem Zahnrad und einem Schraubenschlüssel die für die Anwendungsentwicklung stehen

REFERENZENLEISTUNGENKONTAKT

Mit uns gibt es keine bösen Überraschungen

Digitalisierung bedeutet, klasse Lösungen zu realisieren, welche keine schlechten Überraschungen mit sich bringen. Wir verstehen die fachlichen Anforderungen, die auf Sie zukommen werden - fachlich und technisch - und integrieren diesen in Ihre vorhandenen und neuen Anwendungstechnologien, und übernehmen auch die Wartung. Wir mögen keine Überraschungen.

Software Architektur - Wir setzen ihre digitalen Anforderungen in eine zukunftsfähige Architektur um

Wir sind Konzeptdenker, Projektlenker und Umsetzer. Wir glauben daran, dass wir den Status quo ändern können. Von der Idee bis zum fertigen System, von den User-Stories bis zur fertigen Anwendung, vom Entwicklungsauftrag bis zur Realisierung.

Software Engineering - Wir entwickeln moderne Fachanwendungen, die wirtschaftlich sind

Dazu betrachten wir Fachanforderungen ganzheitlich und integrieren sie in Ihre Systemumgebungen. Selbstverständlich, dass wir Sie auch nach der Fertigstellung betreuen und professionellen Support anbieten – nicht nur in technischer, sondern auch in fachlicher Hinsicht. Unser Ziel dabei: Ihr Erfolg.

Wir bauen moderne Anwendungen, die Ihre Anwender begeistern

Web-Platforms, Mobile Apps, Smart Devices und Robotics – vom UI/UX Design bis zu den Backend-Services. Moderne Web-Lösungen unterstützen beliebige digitale Szenarien. Wir entwickeln und implementieren die Anwendungen bevorzugt mit Open-Source-Technologien wie Angular, React und Vue und integrieren die Lösung in Ihre IT-Landschaften.

Application Development mit ITGAIN

Zahlen und Fakten

28.900

Personentage

Unser definierter Beitrag zum Qualitäts-
management, überwiegend zur Test- 
automatisierung.

583

Konzepte

So viele fachliche und 
technische Konzepte
haben Mitarbeiter in Modernisierungs-
projekten erstellt.

1.782

Verbesserungen

Anzahl der Anwendungen, Verfahren und 
Geschäftsprozesse, in denen wir
zur Verbesserung beitrugen.​

74

Modernisierungsprojekte

Ein wesentlicher Teil unserer Projekte dient der Anwendungsmodernisierung, sowohl fachlich als auch technisch.

 

Leistungen

Web Platforms, Mobile Apps, Smart Devices und Robotics – vom UI/UX Design bis zu den Backend-Services Moderne Web-Lösungen unterstützen beliebige digitale Szenarien über einen langen Lifecycle hinweg, sofern sie flexibel anpassbar, erweiterbar und skalierbar sind. Wir entwickeln langlebige, nutzerzentrierte Web-Plattformen, implementieren die Anwendungen bevorzugt mit Open-Source-Technologien wie Angular, React und Vue und integrieren die Lösungen in die IT-Landschaften unserer Kunden.

Von der Idee bis zum fertigen System, vom Lastenheft bis zur fertigen Anwendung, vom Entwicklungsauftrag bis zur Realisierung: Wir entwickeln vollständige Softwarelösungen oder arbeiten als eng eingebundener Zulieferer von selbst entwickelten und produzierten Anwendungskomponenten. Als Entwicklungsdienstleister unterstützen wir unsere Kunden beim Design, bei der Architektur, der Softwareentwicklung, dem Test, der Produktion und dem Betrieb – gleich ob Anwendungskomponenten oder vollständige Systeme. Was können wir für Sie tun?

Kostenersparnis, optimierter Betrieb und einfachere Wartung: Eine gelungene Anwendungsmodernisierung bringt viele Vorteile. Wir sind darauf spezialisiert! So sorgt unser Team dafür, dass Ihre fachlichen Anforderungen besser unterstützt werden und Ihre bewährten Anwendungen sicher und performant laufen – auf moderner Hardware und mit neuen Betriebssystemen. Dazu tauschen wir nicht einfach nur alte gegen neue Technik aus. Wir transformieren Ihre Anwendungen. So unterstützen wir Ihre dynamisch wachsenden Geschäftsprozesse, auch durch klassisches Software-Engineering.

Sie haben noch Programme in COBOL oder ähnlichen Sprachen auf Mainframe im Einsatz, auf die sie nicht verzichten wollen? Doch die Kosten für Wartung, Entwicklung und Betrieb von Mainframes werden Ihnen zu teuer? Um Ihre Software dennoch wirtschaftlich weiterzubetreiben, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir modernisieren für Sie den Mainframe, verlagern das System nach z/Linux oder migrieren es nach x/86. Die Alternative zu Modernisierung und Migration: das Rehosting. Es ist praktikabel, wirtschaftlich und eine unserer Kernkompetenzen. Die Vorteile? Keine fachlichen Änderungen, keine neuen Funktionen in der Anwendung. Der Source Code bleibt erhalten und die technischen Anpassungen sind überschaubar. Aber ganz gleich für welchen Weg Sie sich entscheiden: Sie profitieren von unserem Beratungswissen, unseren alternativen Lösungen und unseren Technologien.

Wir machen Ihr Mainframesystem fit für die Zukunft. Dazu konsolidieren wir zunächst den eingesetzten Software-Stack, vereinheitlichen Datenbanken und richten das System auf eine Programmiersprache aus. Dabei setzen wir auf maßgeschneiderte Lösungen von der automatischen Migration oder Konvertierung über die modellbasierte Umstellung bis hin zum manuellen Reengineering.
Aber die Digitalisierung hält noch größere Herausforderungen bereit: Ihre Mainframesysteme müssen in einem wesentlich höheren Grad als bislang in Ihre Enterprise-Architektur integriert werden. Das ist nur möglich, wenn die Funktionen der Mainframeanwendungen als Service in anderen Systemen genutzt werden können – eine große Herausforderung, die wir für Sie lösen. Zum Beispiel über die Bereitstellung von Webservices oder die Anbindung an einen Enterprise Service Bus. Und wenn wir bei unseren Modernisierungsarbeiten Anwendungen finden, die zu alt und zu pflegebedürftig sind, konzipieren wir für Sie deren Outtasking als qualitativ hochwertigen Managed Service. Ihr Mehrwert: weniger Aufwand für Wartung, mehr Kapazitäten für strategische Aufgaben und das Kerngeschäft.

Wenn Sie ihre Mainframe-Anwendungen Stück für Stück durch neue Lösungen ersetzen, werden Kosten und Aufwand für die zentrale Systemlandschaft irgendwann zu hoch. Spätestens dann ist es Zeit für ein Migrationsprojekt: Sie sollten Ihre Großrechner abschalten, die IT-Infrastruktur vereinheitlichen und dezentralisieren. Und genau das ist unsere Spezialität. Als sehr wirtschaftlich und risikoarm erweist sich die Migration in eine dezentrale Umgebung hinein, die kompatibel zum Mainframe-Betriebssystem z/OS ist. Solange die Programmiersprache nicht verändert wird, können Sie dann Ihre Betriebs- und Entwicklungsprozesse in der neuen Umgebung einfach beibehalten. Aber auch bei einem Wechsel der Programmiersprache sind wir für sie da. Entweder konvertieren wir 1:1 – oder wir modernisieren die Architektur der Anwendungen gleich mit. Wir achten stets darauf, Ihre Prozesse, Strukturen und Verfahren im Zuge der Migration nur so viel zu ändern, wie notwendig. Schließlich sind sie nach Ihren Bedürfnissen gewachsen – und sollten aus gutem Grund unternehmensweiter Standard bleiben.

Die Voraussetzung für eine profitable Informationsverwertung ist allerdings, dass die neuen digitalen Lösungen für Kunden oder für Mitarbeiter auf stabilen Backends aufsetzen und in die vorhandenen IT- Systeme integriert werden, denn nur so können digitale Prozesse automatisiert und ohne Medienbrüche und Fehler an den Schnittstellen ausgeführt werden. ITGAIN ist 2001 mit Datenbank- und Software- Engineering gestartet und daher erfahren in der Realisierung von Backends, die ihren Namen verdienen. Heute binden wir neue Applikationen mit Services passgenau in Enterprise-Umgebungen ein, zum Beispiel mit Web- und Cloud-Services, Spring/Spring Boot, JEE, JVM basierende Sprachen, Serverless & Microservices, klassische Datenbanken und NoSQL-Datenbanken, state-of-the-art Security Verfahren.

Wir entwickeln moderne Fachanwendungen, die wirtschaftlich sind. Unser Ziel dabei: Ihr Erfolg. Dazu betrachten wir Fachanforderungen ganzheitlich und integrieren sie in Ihre Systemumgebungen. Selbstverständlich, dass wir Sie auch nach der Fertigstellung betreuen und professionellen Support anbieten – nicht nur in technischer, sondern auch in fachlicher Hinsicht.

Das Tempo der digitalen Transformation ist rasant. Unser Job ist es, aus der Vielfalt der neuen technologischen Entwicklungen die Lösungen zu filtern, von denen Ihr Unternehmen maximal profitiert. Wir identifizieren die Anforderungen, die auf Sie zukommen werden – fachlich und technisch – und integrieren nicht nur Ihre vorhandenen Anwendungstechnologien. Unsere erfahrenen Senior-Consultants unterstützen Sie auch bei der Positionierung, Planung und Umsetzung neuer digitaler Technologien. Dabei denkt unser Team nicht in digitalen Insellösungen, sondern ganzheitlich. Für eine nachhaltige Entwicklung Ihrer IT-Landschaft.

In der Enterprise IT setzt sich ein genereller technologischer Trend durch, Stichwort "Replatforming". Zusammengefasst werden unterschiedliche Themenfelder wie Agilität, Automatisierung, polyglotte Architekturen, Microservices, Infrastructure as Code, Cloud und DevOps.
Dahinter stehen zentrale Herausforderungen durch datenbasierte Services, welche von der digitalen Transformation ausgehen. Um dieses Wachstum an Diensten, Datenvolumina, Schnittstellen und Abhängigkeiten und deren immer kürzeren Halbwertzeiten zu bewältigen, müssen moderne Plattformen anders konzipiert werden. Aber auch vorhandene "klassische" Architekturen müssen eingebunden oder gar transformiert werden. Was wir hierbei tun? Genau das, seit 15 Jahren. Lassen Sie sich von unseren speziellen Bereich und Kollegen zum Thema Migrationen informieren, welche Schritte und Verfahren sich bewährt haben.

Globalisierung und Digitalisierung sorgen für steigende und vor allem unvorhersehbare Workloads bei Mainframesystemen. Das Resultat: steigende Lizenzkosten. Die Lösung? Eine Verlagerung des Systems nach z/Linux. Denn die Lizenzkosten dieser Plattformen sind – anders als beim Mainframe – konstant. Und das ganz gleich, wann und wie stark sie genutzt wird: eine risikoarme und wirtschaftliche Migration. Aber das ist noch nicht alles. Wenn wir Ihr System nach z/Linux verlagern, tun wir dies in einer mit z/OS kompatiblen Weise. Das bedeutet, Ihre Anwendungen bleiben unverändert – bei gleichbleibender Performance. Ein nachhaltiger Nebeneffekt: Die Verlagerung bereitet die Migration auf eine dezentrale Architektur vor, und ist damit der erste Schritt zur Konsolidierung Ihrer IT-Infrastruktur.

Die Spezialisten von ITGAIN sind absolute Macher, die immer wissen, in welche Richtung es geht. Sie haben das große Ganze im Blick und machen keinen unüberlegten Schritt. Dadurch leisten sie absolut Ungewöhnliches. Dass sie dazu noch freundlich und hilfsbereit sind, macht die Zusammenarbeit zu einem Vergnügen.

Benjamin Simmen
Senior Projekt Manager, Baloise Group

Wir sind zertifiziert

Damit es keine Überraschungen gibt – Qualitätsstandards beim Handling der IT-Security sind unerlässlich. Audits und Prüfungen erfolgen durch ISO 27001 zertifizierte Lead Auditoren. Unsere Berater mit OSCP-Zertifizierungen entdecken gemeinsam mit Ihnen die Schwachstellen, entwerfen Konzeptionen und helfen die Umsetzung der Maßnahmen aufzusetzen und durchzuführen. 

Erfahrene Kollegen bringen ihre Kompetenz aus vielen Projekten bei der Analyse Ihrer Infrastruktur- und Software-Architekturen ein. Mit Kompetenz, Konstanz und Kreativität – und immer mit Herz und Verstand.

ITGAIN Trainings

Hannover

Workshop: Agilität in der Praxis

Im Rahmen dieses Workshops werden agile Methoden in einem Unternehmensumfeld vermittelt und angewendet. Theoretische Grundlagen werden durch praktische Übungen ergänzt, und Beispiele aus dem Arbeitsalltag veranschaulichen die Konzepte. Im praktischen Teil des Workshops werden die Teilnehmer in Teams von 4-6 Personen Sprints durchführen.

Theorieteil (2-3 Stunden): 

  • Ursprung und Entstehung des agilen Gedankens und seiner zugrunde liegenden Werte 
  • Einführung in agile Rollen, Artefakte und Meetings 
  • Herausforderungen und Lösungsideen aus der Transformation großer Unternehmen hin zu einem "new way of working" 

 

Praxisteil (ca. 4 Stunden):

  • Planung und Erstellung einer "Traumstadt" mit LEGO® in gelebten Sprints unter Anwendung des zuvor Erlernten 
  • Erstellung von User Stories 
  • Pflege und Priorisierung des Aufgabenbacklogs 
  • Erklärung und Anwendung verschiedener Schätzmethoden zur Aufgabenkomplexität inklusive Beispiele
  • Durchführung von Retrospektiven zur kontinuierlichen Verbesserung 
  • Einsatz von Tools, insbesondere in Zeiten von Remote-Arbeit 

Dieser Workshop ist sowohl für komplette Teams als auch für Einzelpersonen konzipiert, unabhängig von Ihrem beruflichen Schwerpunkt, sei es technisch oder fachlich. Unser Ziel ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, nicht nur theoretisches Verständnis für die Arbeit in agilen Teams zu erlangen, sondern auch durch aktive Beteiligung an Sprints praktische Erfahrungen zu sammeln.

Vielleicht haben Sie oder einige Mitglieder Ihres Teams jahrelang in einem Umfeld mit starren Hierarchien, Fachabteilungen und traditionellen Prozessen gearbeitet. In diesem Workshop bieten wir Ihnen die Chance, einen Einblick in die agile Welt zu gewinnen und die Transformation zu erleben.

Für dieses Seminar sind keine Voraussetzungen notwendig..

Hamburg (max 10TN)

Workshop: Agilität in der Praxis

Im Rahmen dieses Workshops werden agile Methoden in einem Unternehmensumfeld vermittelt und angewendet. Theoretische Grundlagen werden durch praktische Übungen ergänzt, und Beispiele aus dem Arbeitsalltag veranschaulichen die Konzepte. Im praktischen Teil des Workshops werden die Teilnehmer in Teams von 4-6 Personen Sprints durchführen.

Theorieteil (2-3 Stunden): 

  • Ursprung und Entstehung des agilen Gedankens und seiner zugrunde liegenden Werte 
  • Einführung in agile Rollen, Artefakte und Meetings 
  • Herausforderungen und Lösungsideen aus der Transformation großer Unternehmen hin zu einem "new way of working" 

 

Praxisteil (ca. 4 Stunden):

  • Planung und Erstellung einer "Traumstadt" mit LEGO® in gelebten Sprints unter Anwendung des zuvor Erlernten 
  • Erstellung von User Stories 
  • Pflege und Priorisierung des Aufgabenbacklogs 
  • Erklärung und Anwendung verschiedener Schätzmethoden zur Aufgabenkomplexität inklusive Beispiele
  • Durchführung von Retrospektiven zur kontinuierlichen Verbesserung 
  • Einsatz von Tools, insbesondere in Zeiten von Remote-Arbeit 

Dieser Workshop ist sowohl für komplette Teams als auch für Einzelpersonen konzipiert, unabhängig von Ihrem beruflichen Schwerpunkt, sei es technisch oder fachlich. Unser Ziel ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, nicht nur theoretisches Verständnis für die Arbeit in agilen Teams zu erlangen, sondern auch durch aktive Beteiligung an Sprints praktische Erfahrungen zu sammeln.

Vielleicht haben Sie oder einige Mitglieder Ihres Teams jahrelang in einem Umfeld mit starren Hierarchien, Fachabteilungen und traditionellen Prozessen gearbeitet. In diesem Workshop bieten wir Ihnen die Chance, einen Einblick in die agile Welt zu gewinnen und die Transformation zu erleben.

Für dieses Seminar sind keine Voraussetzungen notwendig..

Hannover

IREB CPRE Foundation - Coming soon!

Die Schulungsinhalte beziehen sich auf den offiziellen IREB Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level – Lehrplan sowie der langjährigen Praxiserfahrungen unserer Beraterinnen und Berater.

Übersicht des Seminarinhaltes gemäß Lehrplan:

  • Einführung und Überblick zum Requirements Engineering

  • Grundlegende Prinzipien des Requirements Engineering

  • Arbeitsprodukte und Dokumentationspraktiken

  • Praktiken für die Erarbeitung von Anforderungen

  • Prozess und Arbeitsstruktur

  • Praktiken für das Requirements Management

  • Werkzeugunterstützung

Das Foundation-Level richtet sich an alle Personen, die in das Thema Requirements Engineering involviert sind.

Dazu gehören Personen in Rollen wie Requirements Engineer, Business Analyst, Systemanalytiker, Product Owner oder Produktmanager, Entwickler, Projekt- oder IT-Manager oder Domänenexperte, Softwaretester.

Von Kandidaten, die eine CPRE-Zertifizierung gemäß Lehrplan anstreben, wird erwartet, dass sie Grundkenntnisse in der Systementwicklung mit plan basierten und agilen Ansätzen haben.

Berlin

IREB CPRE Foundation - Coming soon!

Die Schulungsinhalte beziehen sich auf den offiziellen IREB Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level – Lehrplan sowie der langjährigen Praxiserfahrungen unserer Beraterinnen und Berater.

Übersicht des Seminarinhaltes gemäß Lehrplan:

  • Einführung und Überblick zum Requirements Engineering

  • Grundlegende Prinzipien des Requirements Engineering

  • Arbeitsprodukte und Dokumentationspraktiken

  • Praktiken für die Erarbeitung von Anforderungen

  • Prozess und Arbeitsstruktur

  • Praktiken für das Requirements Management

  • Werkzeugunterstützung

Das Foundation-Level richtet sich an alle Personen, die in das Thema Requirements Engineering involviert sind.

Dazu gehören Personen in Rollen wie Requirements Engineer, Business Analyst, Systemanalytiker, Product Owner oder Produktmanager, Entwickler, Projekt- oder IT-Manager oder Domänenexperte, Softwaretester.

Von Kandidaten, die eine CPRE-Zertifizierung gemäß Lehrplan anstreben, wird erwartet, dass sie Grundkenntnisse in der Systementwicklung mit plan basierten und agilen Ansätzen haben.

Keine Workshops gefunden.

Nehmen Sie Kontakt auf

Unsere Website kann natürlich nur einen ersten Eindruck von uns und unserem Leistungsspektrum vermitteln. Viel besser können wir in einem persönlichen Gespräch darstellen, wer wir sind, was uns ausmacht und was wir für Sie tun können. Per E-Mail, am Telefon oder face to face. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

Captcha Grafik