Geschlossener Karton im Regal

Altlasten aufräumen zum Festpreis

IT-Altlasten machen ein System träge und unzuverlässig. So ging es auch einem unserer Kunden, einem großen Bankenrechenzentrum. Um ihm diese Sorge zu nehmen, haben wir gründlich modernisiert und aufgeräumt. Am Ende stand ein zukunftsfähiges System, das mit Blick auf die Kundenbedürfnisse mitwächst.

Stellen Sie sich vor, Sie erfassen Daten in einer Anwendung – und als nächstes rufen Sie im Rechenzentrum an, weil Sie nicht sicher sind, ob die Daten angekommen sind. Oder Sie brauchen eine wichtige Statistik – doch an diese kommen Sie nur heran, wenn Sie den richtigen Ansprechpartner erreichen.

Was im Zeitalter von schicken Webanwendungen verrückt klingt, war für eine Anwendung bei unserem Kunden bittere Realität – wie für so viele andere Unternehmen, mit IT-Anwendungen, die sich über lange Zeit entwickelt haben. Als großes Bankenrechenzentrum mit über 400 Mandanten musste der Kunde eine anfangs recht einfache Anwendung immer wieder erweitern, neue Funktionen integrieren und dabei auf eine alternde Technologie zurückgreifen. Die ursprüngliche Architektur war darauf nicht ausgelegt. Das kann eine Zeit lang gutgehen. Doch irgendwann kommt der Punkt, an dem die Reibungsverluste zu groß werden und die Wirtschaftlichkeit verloren geht. Bei einer Anwendung für ein dezentrales Lotteriesystem war es für unseren Kunden so weit.

Lotterieanwendung: keine Glückssache

Über die fragliche Anwendung bieten verschiedene Kreditinstitute ihren Kunden verschiedene Sparmodelle an, die einen Sparplan mit der Teilnahme an einer Lotterie kombinieren. Im Rechenzentrum unseres Kunden wurden für die unterschiedlichen Modelle individuelle Erweiterungen implementiert. Entsprechend komplex waren die Altlasten, der Wartungs- und Betriebsaufwand extrem hoch. Um das Problem aus der Welt zu schaffen – und dem Kunden die Sorge unbeherrschbarer Kosten zu nehmen –  haben wir eine komplette Neuentwicklung zum Festpreis angeboten: von der Projektleitung über Konzeption und Entwicklung bis zum Test. 

Unser Vorgehen: Wir identifizierten die wichtigsten Funktionen, die alle Kunden des Rechenzentrums benötigen. Diese haben wir zentral implementiert. Individuelle Anforderungen haben wir sauber und zukunftssicher über Module gelöst. Vorteil: Wartung und Erweiterungen können zentral durchgeführt und dabei trotzdem die Wünsche der einzelnen Anwender berücksichtigt werden.

Und ja, Hinterhertelefonieren gehört nun der Vergangenheit an – denn die Geschäftsprozesse wurden automatisiert und die Anwendung im Webportal des Kunden integriert. Alle wichtigen Ergebnisse und Statistiken können dort jetzt sofort eingesehen werden. 

Vor allem aber gibt es keine Kopfschmerzen mehr beim Gedanken an das Lotteriesystem: Es funktioniert effizient, ist jederzeit erweiterbar und lässt sich gut warten. Apropos Wartung: Der Kunde hat uns im Anschluss an dieses Projekt auch damit beauftragt. Wir danken für das Vertrauen!

3 Fragen an Per Stricker

Per Stricker ist geschäftsführender Gesellschafter und bei ITGAIN verantwortlich für die Bereiche Software Engineering und Information Management.

Herr Stricker, wann ist ein IT-System eigentlich nicht mehr zukunftstauglich?

Spätestens wenn das Hinzufügen neuer Funktionen wegen der vielen Altlasten teurer ist als eine komplette Neuentwicklung. Denn irgendwann wird es zu schwierig, die ganzen Teilsysteme, Erweiterungen und „schnell mal umgesetzten“ Lösungen zu überblicken – oft von Entwicklern erstellt, die längst nicht mehr im Haus sind. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass diese Lösungen oft alles andere als effizient zu betreiben sind und hohe Kosten verursachen.

Wie gehen Sie ein solches Projekt an?

Das ist von Kunde zu Kunde verschieden. Das Beispiel des Rechenzentrums zeigt aber, wie wichtig die fachliche Analyse ist – in diesem Fall das Verständnis von Buchungslogiken, Auslosungsverfahren und der Bedürfnisse der Anwender. Das IT-System muss ja letztlich die Geschäftsprozesse unterstützen. Erst wenn die fachliche Ebene geklärt ist, kann auf technischer Ebene eine Lösung gefunden werden. 

Sie haben für das Projekt einen Festpreis angeboten. Warum?

Der Kunde hat sich schon lange mit seiner Sorge getragen. Deshalb wollten wir ihm zu verstehen geben: Wir lösen Ihr Problem und dann ist es abgehakt. Ein Rundum-Sorglos-Paket also, das kostenmäßig für den Kunden gut planbar ist.

Anwendungsmodernisierung und Software Engineering

Digitale Transformation

Kostenersparnis, optimierter Betrieb und einfachere Wartung: Eine gelungene Anwendungsmodernisierung bringt viele Vorteile. Wir sind darauf spezialisiert! So sorgt unser Team dafür, dass Ihre fachlichen Anforderungen besser unterstützt werden und Ihre bewährten Anwendungen sicher und performant laufen – auf moderner Hardware und mit neuen Betriebssystemen. Dazu tauschen wir nicht einfach nur alte gegen neue Technik aus. Wir transformieren Ihre Anwendungen. So unterstützen wir Ihre dynamisch wachsenden Geschäftsprozesse, auch durch klassisches Software-Engineering.

Managed Application Services

Managed Services

Setzen Sie für den robusten Betrieb Ihrer Legacy Applications und Standardsoftware auf Nummer Sicher. Mit Outtasking: Wir pflegen Ihre Software und übernehmen im Rahmen eines maßgeschneiderten Service-Konzeptes die komplette Wartung Ihrer Systeme. So gewinnen Sie Handlungsfreiheit für akute Anforderungen, entlasten Ihr Personal und sichern Qualität. Unser Portfolio umfasst die Unterstützung des Betriebs durch Incident und Problem Management, die Analyse von Anfragen, Fehlerkorrekturen in Anwendungen und Daten sowie die Störungsbeseitigung. Außerdem arbeiten wir an der Aktualisierung der Dokumentation, betreiben Performance Monitoring und Reporting, Change und Release Management und führen präventive und korrektive Instandhaltungen durch. Zusätzlich bieten wir Testunterstützung und eine Rufbereitschaft bei Releasedeployments. Das bedeutet: Full Service für Ihre Anwendungen!

Anwendungsentwicklung und Anwendungswartung

Digitale Transformation

Explodierende Kosten und unendliche Verzögerungen in IT-Projekten? Nicht mit uns. Durch unsere große Erfahrung mit komplexen Systemen senken wir das Projektrisiko deutlich. Denn für Ihre Aufgabenstellung nennen wir nicht nur einen verbindlichen Preis, sondern auch ein festes Lieferdatum – und lassen uns auch daran messen. Wie wir das machen? Mit unseren Angeboten gehen wir ins Detail, benennen exakte Leistungen von der Vorstudie und der Analyse über die Implementierung bis hin zur Realisierung des kompletten Projekts. So wissen Sie genau, was auf Sie zukommt. Gerne übernehmen wir die Aufgaben auch als Werkleistung. Testen sie uns – wir stehen zu unserem Wort!

Neueste Stories

Per Stricker

Ansprechpartner

Per Stricker, Geschäftsführender Gesellschafter T +49 511 51 51 – 3700 F +49 511 51 51 – 3800

Kontaktformular

Leistungen

  • Fachliche Herausarbeitung der zentralen Anforderungen
  • Stark individualisierbare Lösung für die einzelnen Mandanten des Rechenzentrums
  • Komplettpaket zum Festpreis
  • Beseitigung von komplexen Altlasten
  • Modernes, modulares System

Technologien

  • Java
  • COBOL
  • Db2